Aiptek Grafiktabletts im Test

Aiptek Grafiktablett & Zeichentablett Testberichte

Folgende Übersicht zeigt alle gelisteten Aiptek-Grafiktabletmodelle, die uns bekannt sind. Ob Testberichte und Testvideo vorliegen, kannst man einfach der Tabelle entnehmen (Modelle mit Videoicon). Bei Klick auf das Testvideoicon des jeweiligen Zeichentabletts gelangt man direkt zu den Testberichten, die entweder auf dieser Aiptek-Seite oder auf einer separaten Seite abgelegt sind.

Es wurden 1 Aiptek Grafiktabletts gefunden:

Marke Modell Modellnummer Testvideo Arbeitsfläche Produktmaße Gewicht (netto) LPI Druckstufen Jahr Windows Mac Preisklasse Angebote
AIPTEK International HyperPen 6000 6000U HyperpenTestvideo Grafiktablett AIPTEK International HyperPen 6000 6000U Hyperpen 15,2 x 11,4 cm Grafiktablet TestEntspricht 6,0 x 4,5 Zoll 23,4 x 23,2 x 1,0 cm 400g30485122003Grafiktablett AIPTEK International HyperPen 6000 6000U HyperpenTest Grafik-Tablett AIPTEK International HyperPen 6000 6000U Hyperpenunter 50 €Angebote

Allgemeines zum Aiptek Grafiktablett-Hersteller

AIPTEK (Advanced Intelligent Personal Technologies) ein chinesicher Hersteller von Consumer-Electronics-Geräten und wurde 1997 gegründet. Der Aiptek Hauptsitz ist nach wie vor in Taiwan. Weitere Niederlassungen gibt es in Shanghai, den USA und in Europa. Die deutsche Niederlassung wurde 1999 mit der Aiptek International GmbH in Willich (NRW) gegründet. Von dort aus wird der Vertrieb der Grafiktabletts bzw. Zeichentabletts in ganz Europa und dem mitteleren Osten organisiert. Weiterhin vertraut Aiptek einer Vielzahl weltweiter, enger Vertriebspartner. Diese helfen, die Aiptek-Philosophie und deren Produkte in die lokalen Märkte zu transportieren.

Aiptek Grafiktabletts sind nicht die einzigen Produkte aus dem Hause Aiptek. Der Hersteller produziert neben Zeichentabletts und digitalen Stiften auch Pico Projektoren, Kameras, digitale Bilderrahmen und 3D-Produkte. Das erfolgreichste Produkt von Aiptek war kein Grafiktablett, sondern eine Siftkamera. Die um das Jahr 2000 entwickelte "Pen Cam" wurde über 2,5 Millionen Mal verkauft. Aiptek erweitert sein Produktportfolio ständig. Neben 3D-Innovationen setzt Aiptek immer mehr auf die Entwicklung von Mini-Beamern.

Die Geschichte der Aiptek Grafiktabletts

Aiptek begann im Jahr 1997 mit der Produktion von Grafiktabletts. Ziel war es, Zeichnungen am PC zu erstellen. Neun Jahre später im Jahr 2006 folgte der weltweit erste digitale Bilderrahmen mit inkludierter Kamera, um die Fotos direkt zu digitalisieren. 2010 kam brachte Aiptek das PocketCinema V10 heraus, einer der ersten mobilen Projektoren weltweit. Lauf offizieller Website des Herstellers stellt Aiptek aktuell keine Grafiktabletts mehr her, alle Modelle sind dem Archiv zugeordnet.

Aiptek Grafiktabletts im Test

Leider besteht aktuell nur ein Testvideo vom Aiptek U6000 in englischer Sprache.


Alle Testberichte für Aiptek Grafik- und Zeichentabletts

Bitte gewünschtes Modell hier auswählen. Bei Klick gelangt man direkt zu den verfügbaren Testberichten:

Genius Modelle
Alternativen


Aiptek International HyperPen 6000 Grafiktablett Testbericht

Aiptek International HyperPen 6000 im Test

Der folgende Aiptek Testbericht für das Grafiktablett International HyperPen 6000 ist zwar etwas verwackelt und in englischer Sprache aber immerhin das einzige Testvideo, welches wir gefunden haben. Für einen ersten Eindruck des Aiptek International HyperPen 6000 Zeichentablett also gar nicht mal schlecht. Viel Spass beim Anschauen.

Vielen Dank für den Besuch uns das Interesse an den Testberichten von Aiptek Zeichentabletts.

Wir freuen uns über Feedback, das du hier abgeben kannst.

Grafiktablett Favoriten

100 EUR Gutschein
für Amazon-Bestellungen

Aiptek Grafiktabletts

Jetzt sichern
Verschenken oder einfach selber nutzen